Vereinsausflug 2016

In diesem Jahr besuchen wir auf unserem gemeinsamen Vereinsausflug des Vereins „Freiwillige Feuerwehr Viernheim e.V.“ vom 01.09.-04.09.2016 das schöne Dresden. Die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen hat viel zu bieten und wir freuen uns darauf dies gemeinsam erkunden zu können. Übernachten werden wir im drei Sterne Hotel Mercure Dresden Elbpromenade mit Halbpension. Nach der Anreise mit einem modernen Reisebus und einer Erholungspause steigen wir an Board zu einer dreistündigen Abendbrot-Schifffahrt auf der Elbe und lassen den Tag gemeinsam ausklingen.

Großbrand in KFZ-Recycling Betrieb

Lagerhallenbrand 11.03.2016_1Am 11.03.2016 um 14:53 Uhr wurde die Feuerwehr Viernheim mit dem Stichwort "F3 - brennt Lagergebäude" in den Strasseneheimer Weg gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurde durch die weithin sichtbare Rauchsäule die Alarmstufe nochmals erhöht und die Feuerwehr Weinheim mit einem Löschzug hinzu alarmiert. Bei Ankunft stand der Werkstattbereich des Recyclingbetriebes im Vollbrand, ein PKW im Aussenbereich in Flammen und das Feuer drohte auf ein Büro- bzw. Anwohnerhaus überzugreifen. Bereits in der Anfangsphase wurden zwei Abschnitte gebildet und ein umfassender Löschangriff gestartet. Dabei kamen 2 B-Rohre, 1 C-Rohr und ein Wenderohr über die Drehleiter zum Einsatz. Nach 15 min konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Größerer Brand im Industriegebiet

brennt KFZ-Betrieb_1Großeinsatz am Mittwochnachmittag (09.03.) im Viernheimer Gewerbegebiet! Um 15.32 Uhr wurde der Leitstelle Bergstraße ein Brand in einem Lagergebäude in der Erich-Kästner-Allee gemeldet. Schon von Weiten war eine deutliche Rauchentwicklung zu sehen. „Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr musste das Gebäude zunächst gewaltsam geöffnet werden. Dies nahm etwas Zeit in Anspruch“, sagte Einsatzleiter Michael Ahnert und führte fort: „Der Löschangriff erfolgte über 1 C-Rohr. Im Verlauf kam ein Schaumrohr zum Einsatz“.

Indienststellung der neuen Mannschaftstransportfahrzeuge

Indienststellung MTF_2Heute wurden die neuen Mannschaftstransportfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Viernheim offiziell in Dienst gestellt. Die von der Firma Compoint Fahrzeugbau umgebauten Ford-Busse ersetzen die bisherigen MTFs der Marke Citroen nach über 10 Jahren treuer Dienstzeit.
Bereits am Montag wurden die Fahrzeuge bei dem Fahrzeugbauer im bayrischen Forchheim abgeholt. Der Stadtbrandinspektor Klaus Hartmeyer, sein Stellvertreter Michael Ahnert und der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, welcher einen Teil der Umbaukosten übernahm, nahmen die Fahrzeuge nach ausgiebiger Begutachtung und einer Einweisung durch den Hersteller entgegen und begaben sich mit ihnen auf die etwa 300 Kilometer lange Heimreise.