Vereinsausflug 2015

 

Vereinsausflug2015_3Ziel: Bad Kreuznach / Oppenheim

 

 

 

Treffpunkt: 07.00 Uhr in der Feuerwehr Viernheim

Abfahrt: 07.15 Uhr (pünktlich !!!)

Rückkehr: ca. 21.00 Uhr

 

 Ablauf:

Ferienbeginn in Hessen – Landesregierung startet „Kampagne Rettungsgasse“

Wiesbaden. Rund 130.000 Verkehrsunfälle passieren jährlich in Hessen. Mehr als 20.000 Menschen werden dabei verletzt. Damit die Helferinnen und Helfer von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften auch schnell am Unfallort eintreffen können, sind sie auf die Unterstützung der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer angewiesen. Unter Federführung des Hessischen Innenministeriums will die Landesregierung mit einer „Kampagne Rettungsgasse“ den Bürgerinnen und Bürgern die richtigen Verhaltensweisen für die verschiedenen Situationen im Straßenverkehr in Erinnerung rufen und sie für dieses wichtige Thema sensibilisieren – gerade im Hinblick auf den Beginn der Hauptreisezeit in den Sommerferien.

Wohnungsbrand mit tödlichem Ausgang

Wohnungsbrand Friedrich-Ebert-Straße_1Bei einem Wohnungsbrand in der Friedrich-Ebert-Straße kam am frühen Mittwochmorgen (27.05.) ein Mensch ums Leben. Die Leitstelle Bergstraße alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Viernheim um 1.39 Uhr. Nur fünf Minuten später befanden sich die ersten Kräfte vor Ort. Hier stand das Zimmer im 2. Obergeschoss eines städtischen Wohngebäudes bereits in Vollbrand. Umgehend begab sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz ins Gebäude. Parallel dazu wurde die Drehleiter in Stellung gebracht.

Drei Verletzte bei LKW-Unfall auf der A6

Verkehrsunfall A6 Dreieck > Sandhofen_1Drei Menschen erlitten bei bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 6 mit drei beteiligten Lastkrafwagen schwere Verletzungen. Am Dienstagabend (12.05.) war ein Sattelzug kurz vor der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen unterwegs, als er gegen 17.55 Uhr wegen eines Staus abbremsen musste. Dies bemerkten jedoch ein nachfolgender Lkw mit Anhänger sowie ein Sattelzug zu spät und fuhren auf das tonnenschwere Fahrzeug auf.

Dabei wurde der aus Polen 51-jährige Fahrer des Lkw und seine 46-jährige Beifahrerin im Führerhaus eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Beide Personen kamen mit den Rettungshubschraubern “Christoph 5″ und “Christoph 53″ schwerverletzt in Kliniken nach Mannheim und Ludwigshafen. Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt der 42-jährige Sattelzugfahrer aus Essen. Der Fahrer des ersten Sattelzuges kam mit einem Schock davon.

Maifest des Feuerwehrvereins trotz regnerischem Wetter bestens besucht

Am 1. Mai fand wieder eins der größten Viernheimer Frühlingsfeste in Viernheim statt. Das traditionelle Maifest des Feuerwehrvereins auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Viernheim. Wegen des schlechten Wetters kamen viele Besucher mit Schirmen bewaffnet um in geselliger Runde das Fest zu genießen.

Foto: vnAuf dem Weg zum Fest in die Fahrzeughalle, kam man an dem großen Fahrzeugpark der Freiwilligen Feuerwehr vorbei. Vor allem die jungen Besucher stauten über die vielen Fahrzeuge, die für das vielfältige Aufgabenspektrum der Feuerwehr im Notfall zur Verfügung stehen müssen. Wer Fragen zu Brandschutz oder dem Fahrzeugpark hatte, konnte auf den Infoblättern am Fahrzeug nachlesen oder sich diese umfassend von einem Feuerwehrmann beantworten lassen. Auch über eine Mitgliedschaft im Feuerwehrverein oder in der Freiwilligen Feuerwehr konnte man sich informieren lassen.

Eröffnet wurde das Fest von der Musikabteilung der Freiwilligen Feuerwehr mit bester Frühschoppenmusik. Die Feuerwehrleute sorgten hinter diversen Theken- und Essensständen, dass kein Gast Hunger oder Durst leiden musste. Während die Erwachsenen die kulinarischen Köstlichkeiten wie Bratwürste oder Steaks direkt vom Grill genossen, hatte sich die Feuerwehr Viernheim für die kleinen Gäste ein tolles und großes Rahmenprogramm im Außenbereich überlegt. Hier konnte man zum Beispiel mit einem Feuerwehrschlauch ein kleines Holzhaus löschen, oder man konnte sich auf der Hüpfburg austoben, aber auch Dosenwerfen oder eine Fühlkiste stand auf dem Programm. Highlight neben den Feuerwehrspielen war ein begehbarer Ball mit dem in einem großen Wasserbecken geplantscht werden konnte.

Zur Nachmittagszeit gab es eine große Kaffee- und Kuchentheke, die großen Anklang fand. Außerdem konnte man die Feuerwehrjugend bei der Brandbekämpfung eines brennenden Holzhauses beobachten. Trotz des regnerischen Wetter war das „Fest der Feste“ bestens besucht und die Gäste – unter ihnen viele Familien – hatte jede Menge Spaß.

Quelle: Viernheimer Nachrichten

Weiteres Presseecho: Viernheim24

Bildergalerie Viernheimer Nachrichten